Playmate Sina Bachor sucht liebevollen Macho

Sina Bachor ist Playboy-Girl des Jahres 2015. Sie liebt ihren Job als Entsorgungsmanagerin. Denn dort arbeitet sie fast nur mit Männern, die „weder zicken noch eifersüchtig sind“. Um eine Familie zu gründen, sucht Playmate Sina Bachor einen „liebevollen Macho“.

Sina Bachor wurde nicht nur zum Playboy-Girl des Jahres 2015 gewählt. Die Schönheit aus Oldenburg war auch gerade Playmate des Monats August. Bei dem Foto-Shooting auf einer Yacht vor der Côte d’Azur konnte der Steuermann wegen Playmate Sina Bachor kaum den Kurs halten.

Die 30-jährige Blondine mit den blauen Augen mag das Meer und würde auch gern an die Côte d’Azur auswandern. Sie sagt im Playboy, dass sie die Abwechslung liebt. Das gilt auch für den Sex, der für sie auch gern mal im Freien stattfinden darf – „am liebsten am Strand“. Playmate Hester Winkel hingegen liebt den Sex im Bett.

Die Männer mögen Playmate Sina Bachor, und die wiederum mag die Männer. Auch beruflich kommt sie sehr gut mit dem starken Geschlecht zurecht. Die Arbeit mit Männer findet sie deutlich entspannter, weil sie „weder zicken noch eifersüchtig sind“.

In ihrem Job als Entsorgungsmanagerin für ein Bauunternehmen hat Sina Bachor fast nur mit Männern zu tun. Den männlichen Kollegen hat ihr Playboy-Auftritt natürlich sehr gefallen. „Sie sind begeistert und finden die Bilder sehr ästhetisch“, sagt Sina Bachor.

Für die Zukunft wünscht sich Sina Bachor eine Familie und Kinder, sagt sie. Ihr perfekter Partner sollte ein Macho sein, „aber ein liebevoller!“ Zwar findet sie Männer in blauen Hemden besonders attraktiv, aber das Aussehen ist ihr eigentlich weniger wichtig. Ihr Traummann muss wissen, was er will, und darf natürlich keine Angst haben, ihr auch mal Kontra zu geben.

Was Sina Bachor nicht so sehr mag, sind Komplimente, die sich nur auf ihr Aussehen beziehen. „Ein Kompliment sollte lieber meine Persönlichkeit betreffen. Dadurch zeigt man mir, dass ich etwas Besonderes bin.“

Seit ihrem ersten Foto-Shooting für den Playboy im Januar 2014 hat Sina Bachor ihre Lebensweise stark verändert. „Früher habe ich Dosenbier getrunken und bin auf Hard-Rock-Festivals gegangen. Mittlerweile beginnt mein perfekter Tag im Bett mit einem Champagner-Frühstück“, sagt sie.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.